Unser vierter Forscherraum ist die Kreuzberger Stadtnatur.

Am Mariannenplatz, im Bethanienpark, auf den Kinderbauernhof, beim Engelbecken und an anderen grünen Orten in unserer Nachbarschaft gibt es viel zu entdecken und erforschen. Wir untersuchen das Bodenleben, nehmen Wasserproben und betrachten sie unter dem Mikroskop. Oder wir halten Ausschau nach den Vögeln, die über dem Bethanien kreisen, besuchen die Bienen am Mariannenplatz und fertigen Behausungen für Insekten und andere Wildtiere an. Diese und noch viele andere sind unsere Themen bei folgenden Angeboten.

Draußen forschen - Stadtnatur

Wir erkunden zusammen mit Kreuzberger Kita- und Schulkindern (maximal 8 Kinder ab 4 Jahre) die grünen Orte rund um das Bethaniengelände. Welche Krabbeltiere können wir auf der Wiese, im Boden oder an den Bäumen entdecken? Mit Becherlupen ausgerüstet machen wir uns auf die Suche. Bei Wünschen zu bestimmten Themen bereiten wir auch dazu gerne etwas vor.

(Dauer: ca. 90 Minuten)

Draußen forschen - Wald- und Wiesentage

Wir begleiten Kreuzberger Schulklassen und Kitagruppeneinen bei einem Ausflug und erleben und erkunden mit Lupen, Becherlupen, Ferngläsern und Mikroskopen zusammen die Natur. Themen können z.B. Herbst, Bäume, Krabbeltiere, Boden oder das Kennenlernen der Lebensräume Wald oder Wiese sein. Möglich sind zum Beispiel ein Waldtag im Plänterwald oder ein Ausflug zum Lebensraum Wiese auf das Tempelhofer Feld.

Eltern-Kind-Workshops

Ab Herbst 2022 bieten wir regelmäßig Workshops am Nachmittag zu Themen wie Boden, Insekten, Bäume oder LandArt für Kreuzberger Kinder zusammen mit ihren Eltern an. 

 

Genauere Infos veröffentlichen wir zeitnah unter der Rubrik Termine.

Ferienangebote

In den Berliner Schulferien bieten wir ein mehrtägiges Programm mit Ausflügen in die Berliner Stadtnatur für Schüler*innen aus Kreuzberg an.

 

Genauere Infos veröffentlichen wir zeitnah unter der Rubrik Termine.

Weitere Angebote sind in Planung, gerne auch in Kooperation mit Initiativen oder Akteuren aus dem Kiez.

Wer Interesse und Ideen hat, kann sich gerne bei uns melden.

Diese Angebote werden finanziert durch die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz.

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir möchten Kindern und Jugendlichen direkte Erfahrungen in der Natur ermöglichen, sie für Umweltthemen sensibilisieren und zu einem verantwortungsvollem Umgang damit animieren.